Othello (UA)

Ballett von Sergei Vanaev frei nach William Shakespeare / Musik von Antonín Dvořák

PREMIERE 18. Oktober 2020 // Großes Haus

 Als Jago Othello auch noch glauben machen kann, Cassio sei der Geliebte seiner Gattin Desdemona, nimmt die Tragödie ihren Lauf. In rasender Eifersucht tötet Othello zunächst Desdemona und dann sich selbst.

Sergei Vanaev wird Shakespeares Drama um Neid, Misstrauen und Ausweglosigkeit als Tanzstück auf die Bühne bringen und sich bei verschiedenen Werken von Antonín Dvořák bedienen, dessen Musik nicht nur illustriert, sondern eine eigene dichte Atmosphäre von Angst und abgründiger Liebe schafft.
 

Musikalische Leitung Davide Perniceni
Choreographie & Inszenierung Sergei Vanaev
Bühne & Kostüme Darko Petrovic