Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Nach dem gleichnamigen tschechisch-deutschen Märchenfilm von Václav Vorlíček und František Pavlíček / Musik von Karel Svoboda / Fassung: Stadttheater Bremerhaven / ab 6 Jahren

PREMIERE 21. November 2019 // Großes Haus
DAUER ca. 1 Std. 15 Min., keine Pause

Für Schulgruppen ist eine Buchung bereits vor dem angegebenen Vorverkaufstermin möglich.

Doch Aschenbrödel gelingt es, mit Hilfe der Tauben und der Zauberkräfte von drei Haselnüssen das ihr zugeschriebene Schicksal kurzerhand umzudrehen: Im Wald beeindruckt sie den Prinzen zunächst mit ihren Jagdkünsten, um dann als schöne Unbekannte auf dem königlichen Ball ganz und gar sein Herz zu erobern.

Marcelo Diaz, der in Bremerhaven das Publikum bereits mit Pinocchio und Pippi Langstumpf begeisterte, verleiht dem bekannten Märchenstoff mit seiner Inszenierung im Stadttheater Bremerhaven neuen Zauber.

Materialmappe zum Download

Inszenierung Marcelo Díaz
Bühne & Kostüme Susanne Füller
Musikkomposition Jan-Hendrik Ehlers
Dramaturgie Tanja Spinger
Tanzchoreografie Cindy Mikosch
Theaterpädagogik Katharina Dürr
Regieassistenz Marcel Pütz / Cindy Mikosch
Inspizienz Mahina Gallinger / Ana María Carreira Rodríguez

Besetzung

Aschenbrödel

Gutsherrin (Aschenbrödels Stiefmutter)

Dorchen (Aschenbrödels Stiefschwester)

Jakob Tögel (Foto: Manja Herrmann)

Prinz & Taube

Leon Wieferich (Foto: Manja Herrmann)

Präzeptor & Taube

Vinzek & Grafentochter Imme & Kleinröschen & Taube

Vater & Taube & Fürstentochter Elsa

Oktay Bagci

Eule & Taube & Fürstentochter Minka

Nina Morgenroth

Pressestimmen

»Díaz wirft keine riesige Illusionsgeschichte in Gang, sondern improvisiert so, wie es Kinder jeden Tag machen.»

«Für die dynamische Inszenierung voller Witz und Poesie gibt es insgesamt eine Eins plus mit Sternchen.»

Anne Stürzer, Nordsee-Zeitung, 22.11.2019