5. Sinfoniekonzert «Wunschkonzert»

Mauro Montalbetti: Era luce di mare für Orchester
Edvard Grieg: Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 16

Peter Tschaikowsky: Symphonie Nr. 2 c-Moll op. 17 Kleinrussische
ODER Jean Sibelius: Symphonie Nr. 5 Es-Dur op. 82
ODER Antonín Dvořák: Symphonie Nr. 7 d-Moll op. 70

TERMINE 15. / 16. Februar 2021 // Großes Haus & 24. Februar 2021 // Stadeum, Stade

Einführung jeweils 30 Minuten vor Konzertbeginn im Großen Haus.

Für den zweiten Teil unseres Konzertes engagieren wir unser Publikum als Programmgestalter, denn drei großartige, romantische Symphonien stehen zur Wahl. Die Konzertbesucher*innen der Holkfest-Eröffnung im STADEUM und der Bremerhavener Sinfoniekonzerte am 24., 25. und 26. September, am 3. und 4. Oktober sowie am 23. und 24. November bekommen pro Konzertbesuch jeweils einen Wahlzettel und können ankreuzen, welche der drei Symphonien sie im 5. Sinfoniekonzert hören möchten:

Tschaikowskys zweite Symphonie, deren zahlreiche Zitate volkstümlichrussisch-ukrainischer Lieder ihr den Beinamen Die Kleinrussische gaben,
Sibelius‘ fünfte Symphonie, deren auftrumpfender Charakter als einfühlsamer Spiegel der Innenwelten des Komponisten gilt oder
Dvořáks siebte Symphonie, die er persönlich in London triumphal uraufgeführt hat.

Die ausgefüllten Wahlzettel können in die bereitgestellten Boxen geworfen werden, und wer sich kein Konzert entgehen lässt, kann also bis zu 8 Stimmen für sein Lieblingswerk abgeben. ;-) 

Dirigent Marc Niemann
Klavier Matthias Kirschnereit

Philharmonisches Orchester Bremerhaven