Stadttheater Bremerhaven

Der Kaiser von Atlantis

Kammeroper von Viktor Ullmann / Libretto von Viktor Ullmann unter Mitarbeit von Peter Kien

PREMIERE 4. Juni 2022 // an einem Ort in der Stadt

Der Vorverkauf startet ca. vier Wochen vor dem Vorstellungstermin.

Der Kaiser von Atlantis entsteht 1943-1944 im KZ Theresienstadt für ein dort gegründetes Kammerensemble. Die Oper wird geprobt, die Uraufführung untersagt. Im Herbst 1944 werden Viktor Ullmann, sein Librettist Peter Kien und ein Großteil des Ensembles nach Auschwitz deportiert. Sämtliche im Lager entstandene Kompositionen kann Ullmann vorher einem Mithäftling überreichen. In seiner Parabel auf die Sinnlosigkeit von Krieg ist Atlantis mehr als eine mystische Legende. Durch direkte musikalische Zitate und Bezüge zu Jazz und Unterhaltungsmusik wird die Oper selbst zum politischen Kommentator in der Tradition der 1920er Jahre und bleibt bis heute ein Stück der Stunde.

MUSIKALISCHE LEITUNG Davide Perniceni
INSZENIERUNG Edison Vigil
BÜHNE & KOSTÜME Darko Petrovic
DRAMATURGIE Joanna Willenbrink
REGIEASSISTENZ & ABENDSPIELLEITUNG N.N.
STUDIENLEITUNG Harmut Brüsch
MUSIKALISCHE EINSTUDIERUNG Jorrit van den Ham, Tonio Shiga
INSPIZIENZ Regina Wittmar

Besetzung

Yvonne Boesel

Overall, Kaiser von Atlantis

Der Lautsprecher

Harlekin

Ein Soldat

Bubikopf, ein Soldat