Der Schimmelreiter

Oper in zweiundzwanzig Szenen und einem Zwischengesang nach Theodor Storm von Wilfried Hiller / Libretto von Andreas K. W. Meyer

PREMIERE 30. Mai 2020 // Großes Haus

Vorstellungstermine

30.05.2020 um 19:30 Uhr Vorverkauf ab: 04.04.2020, 10:00 Uhr
07.06.2020 um 19:30 Uhr Vorverkauf ab: 11.04.2020, 10:00 Uhr
09.06.2020 um 11:00 Uhr Vorverkauf ab: 14.04.2020, 12:00 Uhr
12.06.2020 um 19:30 Uhr Vorverkauf ab: 17.04.2020, 12:00 Uhr
18.06.2020 um 19:30 Uhr Vorverkauf ab: 23.04.2020, 12:00 Uhr
19.06.2020 um 11:00 Uhr Vorverkauf ab: 24.04.2020, 12:00 Uhr

Als eine Sturmflut ungeheuren Ausmaßes die Küste heimsucht, bricht der Deich, und Hauke muss zusehen, wie Frau und Tochter in den Fluten ertrinken. Verzweifelt stürzt er sich daraufhin selbst mit seinem Schimmel in die tosenden Wellen.

Generationen von jungen Menschen sind mit Theodor Storms Novelle aufgewachsen. Der deutsche Komponist Wilfried Hiller hat 1998 daraus eine eindrückliche Oper mit großen Bildern geschaffen, die sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen richtet.

Musikalische Leitung N.N.
Inszenierung Ulrich Mokrusch
Bühne & Kostüme Okarina Peter / Timo Dentler
Choreinstudierung Mario Orlando El Fakih Hernández
Dramaturgie Juliane Piontek
Regieassistenz & Abendspielleitung Edison Vigil
Studienleitung Hartmut Brüsch
Musikalische Einstudierung Tonio Shiga / Jorrit van den Ham
Soufflage N.N.
Inspizienz Regina Wittmar 

Besetzung

MacKenzie Gallinger (Foto: Manja Herrmann)

Hauke Haien

Patrizia Häusermann (Foto: Manja Herrmann)

Elke Volkerts

Brigitte Rickmann

Trin Jans

Ole Peters

Shin Yeo (Foto: Manja Herrmann)

Tede Haien & Geestkretler & 1. Mann

Tede Volkerts & 3. Mann & Arbeiter

Róbert Tóth
Vikrant Subramanian (Foto: Manja Herrmann)

Erster Mitspieler & 2. Mann & Knecht

Christopher Busietta (Foto: Manja Herrmann)

Zweiter Mitspieler & 4. Mann & Tagelöhner

Sektenprediger

N.N.

Stimme

Jongwook Jeon