4. Sinfoniekonzert «Wintersonnen»

MAURO MONTALBETTI Blumenlicht
FRANCIS POULENC Konzert für zwei Klaviere und Orchester d-Moll FP 61
PJOTR ILJITSCH TSCHAIKOWSKI Sinfonie Nr. 1 g-Moll op. 13 Winterträume

TERMINE 16. / 17. / 18. Januar 2023 // Großes Haus

Einführung jeweils 30 Minuten vor Konzertbeginn im Großen Haus (ausgenommen Kostproben).

Pjotr Iljitsch Tschaikowski wagte sich mit Mitte 20 an seine erste Sinfonie, und es sollte acht Jahre dauern, bis er mit seiner Arbeit zufrieden war. Sie hat den Beinamen Winterträume und passt damit perfekt in die Jahreszeit, deren Stimmungen und
Empfindungen kunstvoll eingefangen werden – wahrlich eine Wintermusik – nicht nur zum Träumen.