Die Sammler

von Lotta Lotass / Deutsch von Angelika Gundlach / UA am 23. September 2005, Theater Bhopa, Göteborg

PREMIERE 7. Mai 2022 //

Der Vorverkauf startet ca. vier Wochen vor dem Vorstellungstermin.

Nach ihrem Tod 1929 setzten die Brüder das zurückgezogene Leben und das Sammeln fort. Ein gut gefülltes Konto erlaubte ihnen ein Leben ohne Arbeit. In den folgenden Jahren sammelten sie alles, was ihnen interessant erschien und verwandelten das Haus so in ein Labyrinth aus Trödel, Altpapier und Schrott. Die letzten Jahre ihres Lebens sah man Langley nur noch nachts durch die Straßen ziehen auf der Suche nach Sperrmüll, Homer hatte das Haus wegen seiner Erblindung seit Jahren nicht mehr verlassen.
Bei aller vordergründigen Skurrilität stellt das Stück die Frage: Wer ist hier krank? Wir, die diese Welt für normal halten, oder die Brüder, die sich dieser Welt entziehen?

REGIE & KOSTÜME Frank Auerbach
BÜHNE Julius Böhm
DRAMATURGIE Anna Franziska Huber
ASSISTENZ, INSPIZIENZ & SOUFFLAGE Jens Bache

Besetzung

Homer Collyer, der ältere Bruder

Langley Collyer, der jüngere Bruder