Eine Frau in weißem Brautkleid und König Artus halten händchenhaltend auf der Burgmauer. Davor tanzen Männer und Frauen in Festkleidung. Am Burgeingang ist die Silhouette eines Mannes wahrnehmbar.

MONTY PYTHON’S

Spamalot

Buch und Liedtexte von Eric Idle / Musik von John Du Prez & Eric Idle

Ein neues Musical, entstanden durch liebevolles Fleddern des Monty Python Films Die Ritter der Kokosnuss nach dem Originaldrehbuch von Graham Chapman, John Cleese, Terry Gilliam, Eric Idle, Terry Jones, Michael Palin / Deutsch von Daniel Große Boymann

PREMIERE 21. Oktober 2023 // Großes Haus

ca. 2 Stunden, 30 Minuten

Vorstellungstermine

13.04.2024 um 19:30 Uhr Karten
19.04.2024 um 19:30 Uhr Karten
19.05.2024 um 18:00 Uhr Karten
25.05.2024 um 19:30 Uhr Karten

Mit freundlicher Unterstützung der Volksbank im Elbe-Weser-Dreieck.

INSZENIERUNG Achim Lenz
MUSIKALISCHE LEITUNG Tonio Shiga, Mario El Fakih Hernández (05.01. / 19.01.)
BÜHNE & KOSTÜME Bernhard Niechotz
CHOREOGRAFIE Yara Hassan
CHOR Mario Orlando El Fakih Hernández
DRAMATURGIE Peter Hilton Fliegel
LICHT Frauke Richter

REGIEASSISTENZ Justine Wiechmann, Jens Bache
GESANGSCOACHING Gabriele Brüsch
VIDEOANIMATION Steffen Focken
INSPIZIENZ Regina Wittmar
SOUFFLAGE Birgit Ermers
THEATERPÄDAGOGIK Florian von Zameck-Glyscinski
LEITUNG DER STATISTERIE Sabrina Eggerichs

Besetzung

Portraitfoto von Kay Krause. Er trägt weißes kurzes Haar, ein offenes grünes Hemd, darunter einen grün-weiß gestreiftes Oberteil. Er lehnt mit dem linken Unterarm an einer grünen Stahlstrebe.

König Artus

Portraitfoto von Marc Vinzing. Er lehnt sich auf den Streben einer grünen Stahlbrücke. Er steht geduckt und schaut hinter den Streben hervor. Er hat vollen helles dunkelblondes Haar, trägt einen Dreitagebart, einen hellgrauen Hoodie und darüber einen schwarzen Mantel.

Sir Robin / Wache 1 / Bruder Maynard

Portraitfoto von Richard Feist. Er schaut seitlich über die linke Schulter. Er trägt das Haar kurz geschoren und ein rot-schwarz gemustertes Hemd.

Sir Lancelot / Französischer Spötter / Der Ritterfürst vom Ni / Tim der Zauberer

Sir Lancelot / Französischer Spötter / Der Ritterfürst vom Ni / Tim der Zauberer (27.01.)

John-Wesley Zielmann
Portraitfoto von Anna Caterina Fadda. Sie sitzt mit ihrem rechten Bein auf einem stählernen grünen Gerüst. Ihre Arme sind kreuzförmig über ihr Bein gelegt. Sie hat langes braunes Haar und grinst in die Kamera. Sie trägt ein salbeifarbenes Oberteil und eine hellblaue Jeans.

Patsy / Bürgermeister / Wache 2

Patsy / Wache 2 (26.11. / 30.11.)

Henning Kallweit
Portraitfoto von Katharina Diegritz. Sie lacht mit offenem Mund. Sie hat lockiges blondes Haar und ist in einen rosafarbenen Pulli gekleidet. Dazu trägt sie eine Perlenkette. Der Hintergrund ist verschwommen.

Bürgermeister (26.11. / 30.11.)

Portraitfoto von Henning Bäcker. Er lächelt. Sein Oberkörper lehnt an einem grünen Stahlgerüst. Sein linker Arm ist durch eine Öffnung der Streben gelegt. Er lächelt mit geöffnetem Mund. Er trägt eine schwarze Lederjacke mit weichem Kragen, Darunter ein schwarzes T-Short. Sein blondes Haar ist zu einem Zopf gebunden. Um seinen Mund trägt er Bart. In den Ohren sind schwarze Ohrringe.

Sir Galahad / Dennis / Prinz Herberts Vater / Der schwarze Ritter

Portraitfoto von Frank Auerbach. Er steht seitlich und lehnt mit der rechten Hand an einer grünen Stahlkonstruktion. Er hat graues welliges Haar, welches er kurz trägt. Er hat einen Vollbart und eine dunkle rechteckige Brille. Er trägt ein schwarzes T-Shirt, darüber eine graue Jeansjacke, die auf der Brust mit Buttons besetzt ist.

Sir Bedevere / Mrs Galahad / Concorde

Portraitfoto von Marsha Zimmermann. Sie lehnt seitlich stehend an grünen Stahlstreben und blickt lächelnd zum Betrachter. Ihr dunkles Haar ist in einem lockeren Dutt gebunden, einige Strähnen fallen heraus. Sie trägt eine schwarze Lederjacke.

Sir Bedevere / Mrs Galahad / Concorde (14.12.)

Sir Lancelot / Mrs Gallahad / Concorde (17.03. / 31.03.)

Kathrin Finja Meier
Portraitfoto von Julia Lindhorst-Apfelthaler. Sie hat schulterlanges welliges Haar. Sie trägt einen weiß-lilanen Pullover und lehnt an einer grünen Stahlstrebe.

Die Fee aus dem See

Portraitfoto von Justus Henke. Er lehnt seitlich mit verschränkten Armen an einer grünen Stahlstrebe und blickt in die Kamera. Er hat lockiges braunes Haar und trägt ein dunkelgraues T-Shirt.

Historiker / Der Noch-nicht-tote-Fred / Französische Wache / Fahrender Sänger / Prinz Herbert

OPERNCHOR DER STADTTHEATERS BREMERHAVEN
Fischwatschende Lappen, Mönche, Pest-Leichen, Kevin & Französische Wache (Mackenzie Gallinger) / Frosch (Vladimir Marinov) / Sir Falsches Stück/Spiderman & Killer-Kaninchen von Caerbannog (Anton Kononchenko) / Hof von Camelot, Gospelnonnen und -mönche, Can-Can-Tänzerinnen, Franzosen, Die vier Jahreszeiten (Patrick Ruyters, Robert Tóth, Mackenzie Gallinger, Masahiro Yamada) / Musical-Ensemble, Gebüschmutter & die Dame mit dem Heuwagen (Yvonne Blunk) / Robins Spielleute (Brigitte Rickmann, Katharina Diegritz, Vladimir Marinov, Robert Tóth) / Mönch, der Spenden sammelt (James Bobby) / Mädchen mit Zeitung (Sidney Gabbard) / Ritter Bors (Daniel Dimitrov)

STATISTERIE DES STADTTHEATERS BREMERHAVEN
Junis Appel, Giulia Girardi, Jana Krüger, Lynn Inkersole, Denise Meyer (Dance Captain), Rebecca Pagel, Süster Kristin Paulsen, Mareike Schmidt, Michelle Stelling, Alexia Stielow

Spamalot - Teaser

Vorschaubild vom Teaser des Stücks Spamalot Play Button Play Button
Mit dem Klick auf den "YouTube-Video laden"-Button werden externe Inhalte von YouTube eingebunden, geladen und Cookies gesetzt. Dadurch erklären Sie sich mit den entsprechenden Nutzungbedingungen und der Datenschutzerklärung von YouTube einverstanden.
YouTube-Video laden

Video nicht laden
x

Pressestimmen

«Am Sonnabend wurde Premiere gefeiert, gezündet wurde ein Feuerwerk an Gags mit skurillen Sketchen und köstlichen Einfällen – eine Musical-Persiflage, die sich augenzwinkernd selbst auf die Schippe nimmt. [...] Mit dabei: jede Menge schräge Lieder. Für die normalerweise sprechenden Schauspieler eine Riesenherausforderung, die sie mit Bravour meistern. Neben dem Gesang wir gegurrt, gekrächzt, geächzt, geschnurrt und gequietscht – das fügt sich hervorragend in die von Schwachsinn prall gefüllte Handlung eine. Eine Leistung aus einem Guss: Die Darsteller gehen in ihren Rollen auf. [...] Spamalot ist ein kurzweiliges Vergnügen von Anfang bis Ende. Es riss die Gäste von den Sitzen, mancher swingte noch ganz beseelt von der eingängigen Melodie des Kultsongs Always look on the bright side of life die Stufen des Theaterportals herab und verschwand entspannt in die zur Abwechslung einmal sternenhelle Bremerhavener Nacht.»

Gabriele Scheiter, Nordsee-Zeitung, 23.10.2023